Beeindruckende Beratung,
beste Lösungen,
begeisterte Kunden

bAV Unternehmensberatung GmbH

Unternehmensberatung mit besten Referenzen

Die Wünsche und Ansprüche unserer Kunden stehen für uns im Fokus. Den Herausforderungen, die Sie für uns haben, stellen wir uns als Teil der SRS Gruppe gerne: mit unseren fachkompetenten Experten der bAV Unternehmensberatung GmbH.

bAV auf einen Blick:
Standort: Karlsruhe
Tätigkeitsgebiet: lokal, national, international
Erfahrung: Über 230 Berufsjahre

Merkmale:
• Weitsicht
• Leidenschaft
• Verbindlichkeit
• Wegbegleitung
• Philosophie: Wir für Sie!

Sind Sie sicher?

Haftungsrechtliche Gefahren innerhalb der bestehenden Altersversorgungssysteme

Beispiel Anpassungsprüfpflicht

Der Gesetzgeber hat die Anpassungsprüfpflicht in § 16 des Betriebsrentengesetzes (BetrAVG) geregelt. Demnach ist jeder AG, der eine arbeitgeber- oder arbeitnehmerfinanzierte Zusage auf betriebliche Versorgungsleistungen gewährt, in der Rentenleistungsphase alle 3 Jahre zur Überprüfung verpflichtet, ob die Leistungen noch der gleichen Kaufkraft entsprechen wie bei Rentenbeginn.

Mehraufwand durch die Anpassungsprüfpflicht am konkreten Beispiel:
Eine Rentenleistung aus einer Zusage auf betriebliche Altersversorgung wird seit dem 01.04.2009 in Höhe von monatlich 1.000 € gewährt. Zum 01.04.2012 erfolgte nun erstmalig eine Anpassung dieser Rentenleistung entsprechend dem VERBRAUCHERPREISINDEX:

Verbraucherpreisindex April 2009:  106,6
Verbraucherpreisindex April 2012:  112,6

Resultierender Anpassungsprozentsatz 5,62 %

Konsequenz: Die Rentenleistung ist auf monatlich 1.056,29 € anzupassen und verursacht einen jährlichen Mehraufwand von 657,48 € für den Arbeitgeber!

Demografiefaktor: Des einen Freud, des anderen Leid

Beispiel: Entwicklung der Sterblichkeit

Jedes Jahr erhöht sich die Lebenserwartung der Bevölkerung der Bundesrepublik Deutschland. Haben SIE das auch in IHRER Kalkulation zukünftiger Rentenzahlungen berücksichtigt?

Ein Jahr längere Rentenleistung aufgrund längerer Lebensdauer führt bei einem Mitarbeiter mit monatlich 1.000 € Altersrente automatisch zu einem Mehraufwand von 12.000 € p. a. für Sie als Arbeitgeber. Der Mehraufwand durch die notwendige Anpassung ist hier noch nicht berücksichtigt.

Konsequenz:  Haben Sie diese kommenden Anpassungen bedacht? Wir helfen Ihnen bei der richtigen Finanzierungsstrategie.

Unsere Leistungen für Sie

Analyse Ihres bestehenden Versorgungssystems

  • Überprüfung von bestehenden Altersversorgungssystemen
  • Herausarbeiten von steuer- und arbeitsrechtlichen Unterschieden der Durchführungswege
  • Erfassung und Auswertung der demografischen Entwicklung im Unternehmen
  • Betriebswirtschaftliche Optimierung der Versorgungssysteme
  • Check der individuellen Vorsorge-, Vermögens- und Versicherungssituation
  • Analyse der Geschäftsführer- und Inhaberversorgung
  • Ausarbeitung von Zeitwertkonten
  • Überprüfung von Pensionszusagen
  • Analyse und Entwicklung von Konzepten zur betrieblichen Krankenversicherung
  • Benchmarking

Unterstützung bei der Verwaltung im Rahmen Ihres Versorgungssystems

  • Schriftwechsel und Administration mit allen Versicherungsgesellschaften
  • Aufbau einer Datenstruktur für den Bestand
  • Informationen über Aktualisierungen in der Rechtsprechung
  • Auskunft zu Leistungen und Fragestellungen zu Rückkaufswert, Ablauf, Abtretung, Beleihung etc.
  • Aufbau von Intranet- und Internetlösungen
  • Individuelle Beratung Ihrer Mitarbeiter/-innen
  • Erstellung von Mitarbeiterinformationen
  • Rentnerverwaltung
  • Deckungskapitalübertragung
  • Begleitung bei Neueintritt oder Ausscheiden von Arbeitnehmern
  • Erstellung und Überprüfung bzgl. notwendiger Verpfändungen
  • Prüfung von Erhöhungsoptionen, Bezugsrecht

Prüfung und Abwicklung

  • Überprüfung der persönlichen Versorgungssituation
  • Ermittlung von Versorgungslücken
  • Überprüfung und Beratung zur gesetzlichen Rentenversicherung
  • Aufzeigen von steuergeförderten Altersvorsorgemöglichkeiten
  • Individuelle Gehaltssimulationen
  • Simulationen der Nachsteuerbetrachtung im Rentenbezug
  • Bezugsrecht-Prüfung
  • Sterbefallabwicklung
  • Versorgungsausgleich
  • Anspruchstellung bei Berufsunfähigkeit

Weitere individuelle und spezielle Dienstleistungen

  • Schriftwechsel und Administration mit allen Versicherungsgesellschaften
  • Entwicklung von Konzepten zum Gesundheitsmanagement
  • Unterstützung bei der Analyse der demografischen Entwicklung im Unternehmen (u. a. mit Demografieanalyse)
  • Generationenwechsel/-vorsorge
  • Insolvenzabwicklung

Unsere Kunden —

unsere Referenzen

Viele Unternehmen lassen sich bereits von uns auf Ihrem Weg begleiten. Hier nur ein paar Beispiele unserer zufriedenen Kunden:

L‘Oréal Deutschland GmbH
Kanzlei Caemmerer Lenz
Kies und Beton AG
Deutsches Rotes Kreuz
Aon Jauch & Hübener-Gruppe
Volkswohnung GmbH

Klocke Gruppe
Autohaus Stoppanski GmbH
City Electrical Factors GmbH
Klinikverbund St. Marienhospital
E&B Engelhardt & Bauer GmbH